Die Frau mit zwei Schatten

Die Frau mit zwei Schatten

32.00 

Autorin: Giuliana Lüssi
Erschienen im: Praxis Neue Medizin Verlag – 2021

Seiten: 352

Abbildungen: 18

ISBN: 978-3-942689-24-3

 

 

 

Vergleichen

Beschreibung

Die Frau mit zwei Schatten von Giuliana Lüssi

In ihrem Buch "Die Frau mit zwei Schatten" berichtet Giuliana Lüssi von ihren Lebenserfahrungen, von dem, was sie in ihrem und aus ihrem Leben gelernt hat, von den Schatten, die ihr begegneten und ihren beiden Sonnen, die "Spiritualität" und die "Universalbiologie", aus denen sie seit 30 Jahren ihre Energien schöpft.

Sie nimmt uns mit auf eine Reise, beginnend in ihrer Kindheit und zeigt uns, inwieweit Ereignisse von damals ihr heutiges Leben beeinflusst haben und nicht ohne Wehmut darüber, was sie damals mit dem Wissen von heute hätte verhindern können. Sie erzählt uns von ihren Schwächen, Ängsten und Notlagen, die sie in ihrem Leben antraf und deren Lösungen sie uns gerne weitergeben möchte, damit wir davon profitieren können und somit unser Dasein leichter und lebenswerter wird.

Anhand eines Auszugs aus ihrem Buch "Angst vor Krankheit durch Wissen ersetzen - Mit der Universalbiologie leben", welches sie im Jahr 2020 veröffentlichte, erhalten wir einen kleinen Einblick in eine der beiden Kraftspender der Autorin. Wir erfahren, wie wir Krankheiten mit anderen Augen betrachten können, sie somit ihren Schrecken vollumfänglich verlieren und uns ein angstfreies Leben in Harmonie mit unserem Körper ermöglicht wird. Diese sogenannten Krankheiten sind nicht die Ursache unseres Unwohlseins oder etwa die Folge bakterieller oder viraler Infektionen, wie es viele glauben, sondern bereits das Ergebnis gelöster Notlagen und Konflikte und demnach eigentlich ein Grund aufzuatmen.

Um aber die sogenannten Krankheiten gar nicht erst entstehen zu lassen oder wenigstens begrenzen zu können, stellt Lüssis zweites Buch die logische Ergänzung zum ersten auf kosmischer und spiritueller Ebene dar. Sie zeigt uns, wie wir mit der Kraft unserer Gedanken nicht nur unsere innere Einstellung, sondern auch mithilfe von "Bestellungen" äußere Ereignisse bewusst und auf nahezu magische Weise mithilfe kosmischer Kräfte beeinflussen können. Unser Glaube, im Allgemeinen machtlos und ausgeliefert zu sein, ist nur ein Resultat jahrelanger Lenkung, Manipulation und gezielter Bearbeitung seitens außerordentlicher Kräfte.

Mit anschaulichen Grafiken unterstützt Lüssis Lektüre den Weg des Gedanken-Beobachtens, führt uns mithilfe gezielter Fragestellungen auf den Weg des Urvertrauens, stellt den Schatten und Problemen in unserem Leben gezielte Lösungen gegenüber und gibt uns sogar eine kleine Anleitung für das Wohlbefinden.

Wir sind in der Lage, uns die Fähigkeit anzueignen, uns aus den Zwängen unserer Glaubenssätze, die wir unser ganzes Leben durch Erziehung, Bildung und Gesellschaft erlangt haben, zu befreien. Dafür müssen wir lernen, unser Urvertrauen, welches uns irgendwann durch schicksalhafte Erfahrungen verlorenging, mithilfe eines Zugangs zu unserer Seele wiederzuerlangen und unsere Ängste abzulegen. Indem wir uns Wissen aneignen, erfahren wir Wahrheit und Wahrheit führt uns letztendlich zur Freiheit - einer Freiheit, sowohl auf körperlicher, als auch auf geistiger und seelischer Ebene.                       Sabine Borchardt

 

Inhaltsverzeichnis:

Prolog

Die Universalbiologie

Wann ging es los?

Die kosmische Ordnung

Jeder fängt mit dem Parkplatz an…

Die Bestellungen

Warum können manche Menschen diese

Technik anwenden und andere nicht?

Gedanken beobachten

Die Begegnung mit einem Vögelchen

Loslassen

Die Angst und die Fehler

Was ist, wenn die Bestellung keinen Erfolg hatte?

Was ich über die Sonne gelernt habe

Der „P2 Effekt“

Die Reise nach Irland

Die Kartoffel

Meine Begegnung mit der Institution Kirche

Eine Loslassen-Geschichte

Meine Mutter

Das Zellbewusstsein

Die Schatten

Kleine Anleitung für das Wohlbefinden

Zum Schluss

 

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.510 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die Frau mit zwei Schatten“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »